Postkarten
 

Es gibt eine weitere, recht ergiebige und zudem noch recht preiswerte Sammelleidenschaft:

Das Sammeln von Ansichtskarten, auf denen neben dem eigentlichen Motiv, noch zusätzlich irgendwo ein R4 zu sehen ist. Üblicherweise nicht größer als ein paar Millimeter – aber der Kenner erkennt Ihn, notfalls mit der Lupe.

Während in Zukunft die Reisebegleitung nach den schönsten Motiven für die Lieben daheim sucht – hat man auch seine Beschäftigung beim Heraussuchen von Karten nach ganz anderen Gesichtspunkten. Oft sind das die unmöglichsten Karten von zugeparkten Schlosshöfen oder modernen Ausfallstraßen, eben die Ladenhüter der letzten vier Jahrzehnte... aber aufgrund der hohen Stückzahlen des R4 findet man in seinem Hauptverbreitungsgebiet (West-Europa / Afrika / Südamerika) in fast jedem Postkartenständer etwas – meist zum Discountpreis.

Für oftmals weniger als 50 Pfennig kann man sich so eine Freude machen, die durch einen Originalprospekt oder ein Modellauto wesentlich teurer gekommen wäre. – Zudem braucht diese Sammlung mit Abstand den wenigsten Platz und bleibt auch bei größeren Mengen noch übersichtlich.


Im Bild unten in der Mitte fährt ein hellblauer R4über den Charlottenplatz.


...für alle die es nicht glauben wollten - etwas vergrößert.


Aber nicht auf allen Karten braucht man eine Lupe!

 
zurück • history back • retour 
Seite drucken • site print • imprimer site nach oben • go top • vers le haut
©2007 Ingo Heitel , Stuttgart, Germany